Company Logo


Hinweis

Wo steht den Ihr Feuerlöscher ?

Durch Feuer wird jedes Jahr ein Privatvermögen von über drei Milliarden Euro zerstört, ganz abgesehen von den Gefahren für Leben und Gesundheit.
Schutzengel schützen nicht jeden vor den Flammen! Deshalb lassen Sie es lieber nicht darauf ankommen, warnt der Bundesverband der Brandschutz-Fachbetriebe. Er vertritt Firmen, die Feuerlöschgeräte und Brandmelder verkaufen und auch regelmäßig kontrollieren. Der Verband appelliert an das Sicherheitsbedürfnis der Bürger, denn in den meisten Bundesländern sind Feuerlöscher in Privathaushalten nicht vorgeschrieben – es sei denn, es werden größere Mengen Heizöl gelagert.

Doch ein Löschgerät, das vielleicht seit Jahrzehnten unberührt in der Ecke steht, nutzt im Notfall wenig, betont Carsten Wege vom Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe in Kassel:
"Feuerlöschgeräte sollten spätestens alle zwei Jahre gewartet werden. Diese Maßnahme dient der Untersuchung, ob das Löschmittel noch in gebrauchsfähigem Zustand erhalten ist oder eventuell ausgetauscht werden muss. Gerade bei Pulverfeuerlöschern ist das Löschmittel auf die Konsistenz zu untersuchen. Das sehr feine Pulver kann mit der Zeit durch Witterungseinflüsse verklumpen, so dass die Funktionsfähigkeit des Feuerlöschers beeinträchtigt ist."

Feuerlöscher sind im Fachhandel für 150 bis 180 Euro zu haben, Baumärkte bieten sie jedoch meist schon billiger an. Der Kunde sollte sich aber in jedem Fall umfassend über die unterschiedlichen Gerätearten beraten lassen.

Zur Auswahl stehen Pulver-, Wasser- oder Schaumlöscher. Da im Notfall das falsche Löschmittel mehr Schaden als Nutzen anrichten kann, ist es wichtig zu wissen, ob das Gerät im Heizungskeller, in der Garage bzw. dem Pkw oder in Küchennähe deponiert werden soll. Während zum Beispiel ein Holzmöbelbrand gut mit Wasser bekämpft werden kann, hätte Wasser auf brennendes Fett in einer überhitzten Pfanne fatale Folgen.

Am vielseitigsten verwendbar sind nach Ansicht von Fachleuten die Schaumlöscher. Pulverlöscher haben den Nachteil, dass sich der Inhalt überaus fein in der Umgebung verteilt und noch nach Jahren bemerkbar macht.

Wo im Haushalt steht Ihr Feuerlöscher?, die meisten stehen im Bereich der Feuerstätte (Heizung). Was aber wenn Sie oben Schlafen und der weg in den Keller wird durch Flammen versperrt, besser währe dann auf jedem Stockwerk einen zu haben. Auf alle Fälle ist es überlegungen Wert.

Optimaler wird der Brandschutz durch Brand-, Rauchmelder,
lesen Sie unseren Artikel darüber ..... 



Contribute!

Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.6 templates web hosting Valid XHTML and CSS.